Doris Reineking
Doris Reineking

Vita

 

Ich lebe seit 1984 in Bottrop. Hier bin ich zuhause und bringe meine Eindrücke von Reisen oder alles was mich fasziniert und beschäftigt auf Papier oder auf die Leinwand.

 

Mir geht es um das Eintauchen und Festhalten eines erlebten Momentes oder Raumes.

Ein Moment ist so schnell vorbei, die hohe Intensität des Empfindens ist so kurz.

Durch das Malen scheint die Zeit gedehnt. Durch die Malerei habe ich Sehen gelernt.

 

Ich wurde am 26. April 1950 in Bremen geboren.

Neben meinem Mathematik- und Physikstudium an der Technischen Universität Clausthal lernte ich über drei Jahre Holzbildhauerei bei dem Bildhauer Reinhold Kraft im Harz.

 

Die Malerei und das Zeichnen wurden mir neben meiner beruflichen Tätigkeit aber immer wichtiger. In unserem Ferienhaus in den friulanischen Dolomiten lernte ich durch unseren Nachbarn, ein renomierter Maler aus Venedig, wesentliche Vertiefungen in der Lichtperspektive und dem Bildaufbau. Während dieser Zeit entstanden neben vielen Aquarellen, Kreidebildern und Kohlezeichnungen auch einige Webbilder, die meinen Blick für das Detail sowie die Wechselwirkungen der Farben und Materialien schärften.

Immer wichtiger wurde mir aber das Arbeiten mit Ölfarben.

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch mit Radierungen.

 

In den letzten Jahren besuchte ich Zeichen- und Ölmalkurse und Workshops von Dieter Haf an der VHS-Bottrop und verschiedene Workshops bei Leif Skoglöf, Julia Körmendy und Reinhard Wieczorek und Radierkurse bei Rüdiger Hempel.

 

Weitere Erfahrungen mit verschiedenen Maltechniken und der Erfassung von Motiven wurden im  "Ateliertreff" (gegründet 2009) mit der Malfreundin Beate Reith diskutiert und erarbeitet.

 

Seit 2011 bin ich Mitglied der Bottroper Kunstgemeinschaft e.V..

 

Eine neue Herausforderung war für mich die Ästhetik industrieller Arbeitsprozesse.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doris Reineking